1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Ausbildung / Studium

Fachinformatiker/-in Fachrichtung Anwendungsentwicklung

erarbeiten anforderungsgerechte Softwarelösungen und realisieren diese. Sie setzen in Projekten die Methoden des Software-Engineerings und moderne Softwareentwicklungs-tools ein und nutzen dabei die gesamte Breite der aktuellen IuK-Technologien bis hin zu Multimedia-Anwendungen. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikations-technische Systeme. Kunden und Benutzern stehen sie für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung.

Voraussetzung

mindestens Realschulabschluss

Informationen zur Ausbildung

  • Beginn: August/ September
  • Dauer: 3 Jahre

Praktische Ausbildung im Statistischen Landesamt

  • Rechte und Pflichten eines Auszubildenden, Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes, Abläufe der Beschaffung, des Absatzes und der Verwaltung, Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht, Arbeitssicherheit und Unfallverhütungsvorschriften, Umweltschutz, Datenschutz und -sicherheit,
  • kundenspezifische Softwareanwendungen konzipieren und realisieren,
  • Anwendungen testen und dokumentieren,
  • bestehende Anwendungen modifizieren,
  • Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle einsetzen,
  • Software-Entwicklungswerkzeuge ansetzen,
  • anwendungsgerechte und ergonomische Bedienoberflächen entwickeln,
  • durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen Fehler beheben,
  • Anwendungen präsentieren und Benutzer beraten und schulen.

Schulische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung der angehenden Fachinformatiker erfolgt im Blockunterricht am Beruflichen Schulzentrum für Elektrotechnik in Dresden.

Unterrichtsfächer in der Ausbildung

  • Deutsch/Kommunikation
  • Gemeinschaftskunde
  • Evangelische Religion, Katholische Religion oder Ethik
  • Sport
  • IT-Systeme
  • Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse in der Volkswirtschaft
  • Anwendungen entwickeln und bereitstellen 
  • Berufsbezogenes Englisch

Marginalspalte


Statistisches Landesamt

Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen